Präsidentin Rita Gehlen mit dem Frauenelferrat